Alberto di Medici

Neugeborener vom Clan des Mondes

" Es wird doch sicherlich möglich sein, zu einer Übereinkunft zu gelangen. "
" Nun, ich bevorzuge Geschäfte, bei denen beide Seiten gewinnen. "
" Es gibt nichts, was nicht käuflich ist. "

Charakterbild Alberto di Medici ist ein Italiener von etwa 1m70. Seine Statur ist eher schmächtig und auch seine glatten Hände scheinen in seinen sterblichen Tagen keine körperliche Arbeit gespürt zu haben. Du würdest ihn auf Mitte 30 schätzen.

Schwarzes, mittellanges Haar umrahmt ein glattrasiertes Gesicht mit ebenfalls schwarzen Augen. Er ist meist in sehr edle, gefärbte Stoffe gehüllt und spricht mit einer dunklen, wohltönenden Stimme. Im Gespräch hört er seinem Gegenüber genau zu und überlegt einen Moment, bevor er antwortet.

Es ist auffällig, dass immer einige Wachen in der Nähe sind, die sowohl ihn wie seine Handelswaren bewachen.


Gerüchte:

Er sammelt kostbare Juwelen - und unterhält sich mit ihnen.
Sein großes Herz für die Armen läßt ihn regelmäßig für sie spenden.
Er ist kein gebürtiger di Medici sondern nennt sich nur aus einer Laune heraus so.
Er ist in der Lage, jeden noch so obskuren Gegenstand zu besorgen.


[Dem Medici eine Depesche zukommen lassen]


[Zurück]